EU-Politik gefährdet unsere Fischbestände

Am Sonntag erschien um 14:45 Uhr im ZDF ein für uns Angler interessanter Beitrag mit dem Titel „Saubere Gewässer – leere Netze“
Der durch Menschenhand fortwährende Prozess der Gewässersäuberung sowie die extreme Minimierung des Phosphateintrags ziehen, aus fischereilicher Sicht, große Nachteile mit sich. Das Fundament der pflanzlichen und tierischen Unterwasserwelt ist zunehmend gestört.
Populationen beliebter Angel- und Speisefische, wie beispielsweise dem Zander, leiden enorm unter diesem Klärungswahn.

Zentrale Inhalte der Dokumentation könnt ihr unter folgendem Link nachlesen:
planet e.: Saubere Seen – leere Netze – ZDF

In der ZDF-Mediathek findet ihr den Filmbeitrag in voller Länge.

Hier geht´s zur ZDF-Mediathek

Quelle: https://www.zdf.de/planet-e/planet-e.-dokumentation-saubere-seen-leere-netze-ueber-den-nahrungsmangel-bei-fischen-infolge-zu-sauberen-wassers.-42974872.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.