FCN meets John Chowns

k-IMG_6809

Moin Leute, auch ich melde mich endlich mal wieder vom Wasser!

Ich kann euch nur sagen die letzten Wochen waren ziemlich anstrengend und, ja auch ziemlich beschissen. Alles was man sich vorgenommen hat, wurde durch die Wetterlage über den Haufen geschmissen. Und auch die daraus resultierenden Verzweiflungstaten ans Wasser zu kommen sind sang und klanglos gescheitert.

Aber, und jetzt kommt das aber…

Johnny hat mir den Jahresanfang dann doch ziemlich schmackhaft gemacht! Lange haben wir drauf gewartet, lange von dem ersten Zander 2015 geträumt, schon nicht mehr dran geglaubt ( xD ) aber dann kam Johnny =)

Um möglichst viel Zeit mit Johnny auf dem Wasser zu verbringen sind wir natürlich auch relativ früh gestartet. Um 5:15 klingelte der Wecker und NEIN, heute musste ich mich nicht raus quälen! Mein sonstiger Scheintod um diese Uhrzeit war heute vergessen, es ging ans Wasser und ich brannte vor Vorfreude! Konnte die ganze Nacht nicht pennen und dachte nur an dicke Muttis… Nein, nicht DIE fetten Muttis!

Aber labern wir nicht lang umher, es geht ans Wasser..

Morgens ruck zuck fertig gemacht, Klamotten eingepackt, Sven eingeladen und ab nach Wesel. Dort haben wir uns mit Johnny getroffen und sind weiter über die Autobahn in unser heiliges Land Holland gefahren. Bei Johnny im Auto hab ich schon gemerkt, jawoll wir haben die richtige Entscheidung getroffen und uns für Johnny entschieden!

Ihr kennt das sicher, wenn man anfängt sich zu Unterhalten und man sofort merkt, okay das ist ne coole Socke, mit dem kann der Tag heute richtig geil werden.

Und so kam es auch!

Am Wasser angekommen stieg der Puls, wir konnten es kaum erwarten das Boot ins Wasser zu schmeißen und los zu legen. Das Gefühl bei Sonnenaufgang am Wasser zu sein, Ihr kennt es, unbeschreiblich!

Dann noch mit den Aussichten den ersten Zander 2015 zu fangen…

Junge Junge… wir mussten los!

 

Die erste interessante Stelle sollte sich gleich als Hot Spot rausstellen.

Johnny hatte den richtigen Riecher und führte uns nach ungelogenen 10 Minuten zum Fisch!

Kurz die Führung vom Gummi geändert und rumms, Rute krumm, Fish on! Das Gefühl wieder einen Fisch am Band zu haben war schon der Bringer und machte Hoffnung für dieses Angeltag!

Aber das war schon Wahnsinn ne, Johnny schaut mir auf die Finger, sagt nur kurz, „ Sascha, gib Ihn nur einen kleinen Hieb aus dem Handgelenk“ und zack ist die Rute danach krumm.

An dem Spot verweilten wir dann auch wirklich lange Zeit, da er uns konstant Fisch besorgte. Nach kurzer Zeit hatten wir schon mehrere Fische im Boot. Die Köderwahl war ebenfalls auf anhieb die richtige.

Der Salty Shad R aus dem Hause Quantum in Pink sollte der Matchwinner an diesem Tag werden! Er konnte seine volle Stärke bei dem trüben Wasser super ausspielen und brachte uns jede Menge Fisch! Leute, die Quantum Gummis können schon einiges, da sollte man auf jedenfall den ein oder anderen in der Box haben… Meine Meinung!

Nach einem kurzen Spot wechsel, der keinen Fisch brachte, fuhren wir wieder zu unserem ersten Spot. Und wie soll es anders sein, Rute ein paar Minuten drin, Fisch!

Johnny konnte gleich einen vorzeigbaren Hecht landen.

Am Ende des Tages waren es dann stolze 11 Zander und ein Hecht!

Ein sehr gutes Ergebnis für diese Jahreszeit…

Johnny hat bewiesen, dass er nicht nur ne coole Socke ist, sondern auch alles über das Fischen auf Raubfisch weiß und uns auch zum Fisch führt! Johnny? Danke dafür!

Es war ein super Tag der sich wirklich belohnt hat.

Wer Interesse an Guiding Touren hat sollte sich wirklich mal an Johnny wenden… Facebook, Homepage, von dem Jung gibbet alles was Ihr benötigt =) Ansonsten könnt Ihr mich auch Ansprechen, ich vermittle da wirklich gerne, weil ich weiß da seid Ihr gut aufgehoben!

k-IMG_6811 k-IMG_6808

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.