Projekt „Schreibfrei“ am Start

Weg von der Fangbuchschreiberei, rein in die Zukunft.
Mit diesem Motto setzt das Team Fischräuber auf Transponder statt auf Papier.
Während Veranstaltungen oder Versammlungen können ganz einfach Fangmeldungen
elektronisch festgehalten werden. Ans Lesegerät halten, eintippen lassen und fertig.
Eine denkbar praktische Lösung für alle. „Fangbücher bei uns abzuschaffen ist undenkbar,
da eine Statistik auch bei uns ein hohes Maß an Bedeutung trägt.“
,berichteten
die Leitungen Katrin Macal und Ben Werker. Anhand der Armbandfarben lässt sich sogar
die Fischreischeinart feststellen. Wer es nicht glaubt schaut beim Lesen auf den Monitor.
Bundesfischereischein (blau), Jugendfischereischein (rot) und Vispass (gelb) lassen sich
mittels Armband jederzeit abrufen. Das Projekt befindet sich zwar noch in der Testphase
beim Team Fischräuber, jedoch ist es schon jetzt auf dem besten Wege in die Einführung
unter den dort aktiven Teamanglern.
Für mehr Infos: teamfischraeuber@web.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.