Teeuwen

Meine Erfolge

Hecht              124 cm

Zander            105 cm

Barsch             52 cm

Rapfen            86 cm

Zielfisch: Leidenschaftlicher Raubfischangler (nutzt die Schonzeit für den Friedfisch)

Durch ein Ferienlager im Sauerland bin ich 1990 zum Angeln gekommen. Die ersten Versuche waren dort an einem kleinen Bach eine Forelle zu fangen. Provisorisch wurde ein Bambusstock mit einem Nähgarn und einer Büroklammer versehen. Man sollte es nicht glauben, aber es glückte mir tatsächlich eine kleine Bachforelle zu fangen. Stolz im heimischen Land wurden meine Eltern schnell zum Kauf einer Angelrute genötigt. Die heimischen Fische hatten keine Chance mehr mir zu entkommen. Kurz darauf wurde unser privater Teich ebenfalls mit Fisch besetzt. Da ich auch in Grenznähe zu den Niederlanden wohne, bin ich 1993 in einen Verein eingetreten. Ich fischte häufig auf Karpfen und wurde gelegentlich von meinen Eltern zum Forellenteich gebracht. 2007 kaufte ich mir mein erstes Boot und befische seitdem fast ausschließlich die Räuber im Nachbarland. Das Ufer- und Nachtangeln wird natürlich immer noch betrieben. Die Waal, Nederrijn sowie die Maas gehören nun zu meinen Lieblingsgewässern.