Vier-Zwo-Eins

Ich war eben drei Stündchen an meinem Hausgewässer mit Gummiködern auf Großbarsche aus.
In der ersten Halbzeit bekam ich vier Bisse, leider konnte ich nur zwei von ihnen in einen Drill verwandeln und lediglich einen landen.
Der erste Biss war zugleich ein hübscher Barsch, der auf einen grellgrünen Gummifisch eingestiegen ist.

IMG_2610 IMG_2614

Kurz danach wechselte ich auf einen gelb-roten länglichen Gummifisch.
Nach ein paar Wurfen bekam ich kurz vor dem Ufer einen Nachläufer eines kleinen Zanders, welcher direkt darauf wieder in der Tiefe des Sees verschwand.
Keine fünf Minuten später biss ein guter Hecht um die 70 cm in diesen Gummifisch direkt nach dem Auswerfen in der ersten Absinkphase des Köders.
Ich konnte den netten Esox zunächst bis zum Ufer drillen, doch dann verabschiedete er sich leider kurz vor meinem Kescher.
Mist!

IMG_2615

Nach einem weiteren Biss, den ich nicht verwandeln konnte, blieb es lange ruhig, sodass ich mich zum Einpacken entschied.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.