Wenn zwei sich helfen, freut sich der Dritte

Am vergangenen Samstag durfte ich meinen holländischen Angelgenossen Tim Janssen zusammen mit Nico Breevaart an der Lippe besuchen.
Die beiden wollten schauen, welche großen Friedfische Appetit auf Maden, Caster und Hanf haben. Und tatsächlich gingen den beiden einige stattliche Cypriniden ans Band.

Während der Großdöbel von 2,4 Kilogramm und 54 Zentimetern versorgt und kurz fotografiert wurde, bekam Tim einen harten Biss auf seiner linken Rute. Reflexartig griff ich zum sich krümmenden Stock und spürte schnell barbentypische Kopfschläge in der Rute. Der Drill an dem feinen Barbengerät innerhalb des schnellströmenden Bereichs der Lippe war wirklich erste Sahne!

Wenn zwei sich helfen, freut sich manchmal der Dritte.
So durfte ich an diesem Tag meinen ersten Lippefisch drillen und zum kurzweiligen Landgang überreden.
Die Färbung der Lippebarben ist wirklich bezaubernd. Seht selbst. 🙂

Petri Heil
Euer Kas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.