Zanderhafter November 2.0

Heute gings wieder zum Rhein bei Duisburg. Der Rheinpegel war wieder mal extrem hoch, sodass einige Buhnen nicht mehr begehbar waren.
Wir befischten gegen 13:30 einen ersten neuen Spot in Duisburg, wo 80% aller Buhnen überflutet waren. Wir testeten drei der freien Buhnen an, ohne Erfolg und entschlossen uns den Spot zu wechseln. Also gings ab nach Binsheim. Dort angekommen sahen wir erschrockenerweise, dass auch die 150m langen Riesenbuhnen lediglich bis zur Hälfte sichtbar waren.
Trotzdem entschieden wir uns glücklicherweise bis zur Buhnenmitte zu laufen, um es einmal zu probieren. Mit Erfolg. Auf beiden Buhnen konnte ich mit einem Fox Firehead jeweils einen Zetti überlisten, welche ziemlich zentral im Buhnenfeld anzutreffen waren.

Fave1 Fave2
Kurz darauf hakte ich leider einen Minizander, der am Grund verweilte.
Den jungen Burschen musste ich aufgrund seiner schweren Verletzung leider waidgerecht versorgen.

Fave3

Da Michi seine neue Rute unbedingt einweihen wollte, machten wir noch ein wenig Strecke und liefen den Rhein Richtung Orsoy entlang. Nach 2-3 weiteren Buhnen war es dann endlich soweit! Michis erster Zander auf sein neues Tackle.

Fave4

IMG_4812

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.